Die Weinkeller

In Planung und Ausführung wurde von Anfang an auf eine Optimierung der Produktionsprozesse hingearbeitet. So wurden die Voraussetzungen für eine optimale Verbindung zwischen der jahrhundertealten Chianti-Tradition und den heutigen Erkenntnissen für die Herstellung von Spitzenweinen geschaffen.

Mazeration und Fermentation erfolgen in Zementtanks aus den 70er Jahren, die jedoch sorgfältig renoviert und mit modernsten Temperatur-Kontrollsystemen ausgestattet wurden.

Unsere Holzfässer für die Reifungsprozesse der Weine haben eine Kapazität von 5 und 19 Hektolitern. Sie sind in einem separaten Raum mit strikter Temperatur- und Feuchtigkeitskontrolle untergebracht.

Verantwortlicher Önologe von Pie di Colle ist Dr. Vincenzo Tommasi - ein äußerst erfahrener Spezialist, der in alle wichtigen Aktivitäten und Entscheidungen mit eingebunden ist.

Interessenten und Weinfreunde sind bei unseren Weinverkostungen immer herzlich willkommen. Außerdem sind auch geführte Degustationen, Weinberg- sowie Kellerbesichtigungen nach Terminvereinbarung möglich.